Winfried Mönig

I N H O U S E - S E M I N A R E ::

Betriebsrat :: Personalrat :: Mitarbeitervertretung ::

Warum Inhouse?
Über BUM
Aktuell
Kontakt
Impressum
 
 
   
 
 

Themenübersicht :: Dienstplangestaltung ::  

Dienstplangestaltung aus Sicht der Arbeitnehmervertretung

Dienstpläne sind immer wieder Kristallisationspunkt für betriebsinterne Auseinandersetzungen. Wann muss ein Dienstplan spätestens vorgelegt werden? Darf ein Dienstplan noch geändert werden, wenn er erst einmal offiziell ist? Wie kann ein Dienstplan als Instrument der Mitarbeiterführung eingesetzt werden? Wie wirkt sich Urlaub auf die Dienstplangestaltung aus? Wie viele Stunden müssen im Fall einer Arbeitsunfähigkeit gut geschrieben werden? Wie flexibilisiere ich den Dienstplan? Und so weiter und so fort.

Arbeitnehmervertretungen schreiben nicht die Dienstpläne für die Beschäftigten. Doch sie haben über die Mitbestimmung erheblichen Einfluss. Nicht zu vergessen all die ratsuchenden Kolleginnen und Kollegen, die sich an ihre Arbeitnehmervertretung wenden und ggf. auch konkrete Hilfestellung erwarten.

Mitbestimmung erfolgreich praktizieren zu können erfordert ein fundiertes Basiswissen. Das Seminar wendet sich daher an alle Arbeitnehmervertretungen, die ihrer Verantwortung gerecht werden und sich sachorientiert darüber informieren wollen, welche Regeln im Zusammenhang mit dem Dienstplan eingehalten werden müssen und welche Möglichkeiten er auch bietet.

Inhalte:

  • Rechtliches Grundlagenwissen

  • Anforderungen an einen Dienstplan

  • Der Dienstplan als Führungsinstrument

  • Arbeitsorganisation und ihr Einfluss auf die Einsatzplanung

  • Auswirkungen tariflicher und/oder arbeitsvertraglicher Arbeitszeitberechnung

  • Über- und Mehrarbeitsstunden

  • Gesetzliche Regelungen zur Arbeitszeit

  • Tarifliche Regelungen zur Arbeitszeit (sofern gegeben)

  • Urlaubsrecht

  • Arbeitszeitflexibilisierung und Arbeitszeitmodelle

  • Berücksichtigung von Altersteilzeit

  • Umgang mit plötzlichem Personalausfall - Möglichkeiten und Grenzen

  • Mitbestimmungsrechte und Einflussmöglichkeiten der Arbeitnehmervertretung

 

   © 2008 by Winfried Mönig •  info@bum-seminare.de